WordPress Blogparade: Wie die Jungfrau zum Kind kam…

Roger Taiber von der Taiber Unternehmensberatung hat eine Blogparade ausgerufen und da will ich doch gerne einmal mitmachen. Die Fragen drehen sich rund um WordPress – eine gelungene Idee und so kann ich auch einmal erzählen, wie ich zur Thematik gekommen bin: Quasi wie die Jungfrau zum Kind. ;)

Hier kommen meine Antworten auf die gestellten Fragen:

Seit wann bloggst Du und wie bist du zu WordPress gekommen?

Ich habe Anfang 2009 mit meinem damals ersten Auftrag im Bereich Blogredaktion begonnen. Das war für mich sehr befremdlich, zumal ich WordPress damals noch gar nicht kannte. Witzig war der Auftrag allerdings: Es ging darum, Erotik-News zu verfassen, also über das neueste Spielzeug, Klatsch und Tratsch über Darsteller usw. Wie bin ich also zu WordPress gekommen? Mein Kunde hat mich daran herangeführt – es war keine Entscheidung aus freien Stücken. ;)

Was war dein erstes WordPress Projekt?

Ich bin recht schnell neugierig geworden. Ich habe festgestellt, dass viele Kunden WordPress-Kenntnisse forderten – damals war das in Texterkreisen offensichtlich noch keine Selbstverständlichkeit. Also habe ich mit viel Mühe und Schweiß meine erste WordPress-Seite aufgebaut: www.heiratsideen.de. Die Seite nenne ich meine SEO-Spielwiese: Hier habe ich all die Sachen ausprobiert, die Kunden regelmäßig in Aufträgen von mir gefordert hatten – Keyworddichte, Metadaten usw. So konnte ich auch einmal direkt in der Praxis sehen, wie sich gewisse Aspekte beim Schreiben auswirken. Irgendwann bin ich dem Projekt entwachsen und habe es zu einem guten Preis verkaufen können.

Welche Plugin liebst Du und kannst Du bedenkenlos weiter empfehlen?

Naja, Liebe ist ein starkes Wort. ;) Ich mag das Plugin „WordPress SEO by Yoast“ sehr gerne, weil es gewisse Auswertungen doch stark vereinfacht. Auch wenn ich kein Freund von reinen Keywordtexten bin, muss ein bisschen Optimierung schon sein, wenn man einigermaßen ranken will und dabei hilft es ganz gut. Hinsichtlich der Funktionen kann ich das Plugin bedenkenlos weiterempfehlen. Da ich mich mit der Technik hinter Plugins (sprich: mit dem Code) nicht wirklich auskenne, halte ich mich in dem Bereich mit Empfehlungen tendenziell eher zurück – wer weiß, was ein Plugin, das bei mir gut läuft, beim anderen vielleicht für Sachen anstellt… ;)

Welches Plugin hat dich schon einmal in WordPress um den Verstand gebracht?

Ich habe mal versucht, das „Affili.net WordPress Plugin“ auf meiner Testwiese zu installieren, in der Hoffnung, darüber ein paar Affiliate-Einnahmen generieren zu können. Aber es hat mich schier zum Wahnsinn getrieben. Es ließ sich zwar einwandfrei installieren, aber um die Angaben dann auch tatsächlich in einer ansehnlichen Form in die Artikel reinzubringen, bräuchte man PHP-Kenntnisse – die ich nicht wirklich habe (mit den paar ersten Grundbegriffen kam ich da nicht weit). Stundenlang habe ich daran gesessen und es dann schließlich entnervt aufgegeben. So groß war mein Ehrgeiz dann doch nicht. ;)

Wie oft bloggst du in der Woche?

Das kommt ganz drauf an, wie man das definieren möchte. Ich blogge jeden Tag mehrfach im Kundenauftrag. Über verschiedenste Themen, von Tapeten über Kampfsport, Betriebsausgaben und Hotels bis hin zu Babys, Erektionsstörungen und Immobilien. Zumindest alle ein bis zwei Wochen versuche ich, auf Texterwissen.de etwas aus dem Texterleben zu bloggen (wen’s interessiert, mein Profil findet ihr hier). Auf meinem eigenen Blog hier auf der Website schreibe ich kaum etwas – dafür fehlt irgendwie immer die Zeit.

Was hasst du an WordPress und sollte verbessert werden?

Ich kann diese „Kreuzunverträglichkeit“ nicht leiden, wenn sich ähnlich wie bei zwei Medikamenten, die sich nicht miteinander vertragen, zwei Plugins, die sich nicht riechen können, das komplette System lahm legen. Vor allem hasse ich die Zeit, die man damit verplempert, solche Zusammenhänge zu testen und zu finden. Aber das wird WordPress natürlich aufgrund der vielen Drittprogrammierungen nicht ändern können, von daher ist damit auch zu leben – das sorgt ja andererseits auch für jede Menge Vielfalt auf dem Markt.

Insgesamt betrachtet mag ich WordPress sehr gerne, einfach weil es sich so gut für technische Laien wie mich eignet. Ich habe zwar doch einiges an Programmierkenntnissen (früher habe ich mit Visual Basic programmiert), aber wenn man sich mit HTML und PHP nie näher beschäftigt hat, wird’s mit der Eigenprogrammierung schwierig. Da kommt mir WordPress gerade recht.

 

Hier ist zu sehen, wer bereits an dieser Blogparade teilgenommen hat:

Taiber Unternehmensberatung
Solutionsforweb.de
Cucuza.de
z-komm.de
vanvox.de
euro-design.cz
wp-snippets.de
weblogs-und-wikis.de
pressengers.de
wp-bistro.de
internetblogger.ch
der-blogparaden-blog.de
mit-ohne.officestopp.com
wp-checker.de

Stichworte:, , , , ,

14 Antworten bis “WordPress Blogparade: Wie die Jungfrau zum Kind kam…”

  1. Alex L 17. März 2014 um 13:27 #

    Hi Sabine,
    schönen Artikel hast du hier verfasst und ich habe es sehr gerne gelesen. Danke dir übrigens auch für die Verlinkung zu meinem Internetblogger.ch :) .

    Was WordPress angeht, so gefällt es mir auch damit täglich zu arbeiten und zu werkeln. Ich finde, dass dieses CMS für jeden Blogger einfach ideal ist, da man keine PHP-Kenntnisse braucht. Ein bisschen HTML und CSS kann allerdings keinesfalls schaden. Aber ansonsten kann mit WordPress unbeschwert arbeiten.

    Was hier bei dir noch cool wäre, ist es ein Mail-Kommentar-Abo, welches man mit einem der Plugins umsetzen kann. So wäre ich über nachfolgende Kommentare gut informiert und könnte schnell wieder kommen. Ich habe dein Blog gerade entdeckt :) .

  2. Sabine Hutter 18. März 2014 um 10:39 #

    Hallo Alex,

    danke für den Tipp mit dem Plugin. Ich mach mir mal Gedanken drüber. Wenn du eins empfehlen kannst, dann immer her damit. ;-)

    Viele Grüße
    Sabine

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wordpress Blogparade für die Wordpress + SEO Gruppe » Taiber Roger - 28. Februar 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  2. Blogparade: WordPress + SEO + mein Senf dazu | CUCUZA Webdesign & Online Marketing - 28. Februar 2014

    [...] http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  3. WordPress Blogparade - Meine Erfahrungen mit WordPress - 1. März 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  4. Blogparade zu Erfahrungen mit WordPress › WordPress-Bistro - 3. März 2014

    [...] 4. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  5. Blogparade für die "WordPress & SEO" Facebook Gruppe - 3. März 2014

    [...] gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  6. Blogparade der WordPress und SEO Gruppe auf FB | vanvox.de - 3. März 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  7. Blogparade zu Wordpress und SEO - Weblogs und Wikis | Weblogs und Wikis - 3. März 2014

    [...] http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  8. Und täglich grüßt eine neue Blogger-Blog-Blogparade - Der Blogparaden Blog - 6. März 2014

    [...] 4. http://www.vanvox.de/blogparade-der-wordpress-und-seo-gruppe-auf-fb/29554/ 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ 6. http://www.euro-design.cz/einige-gedanken-uber-wordpress [...]

  9. Wordpress Blogparade - Wordpress - WP-Checker - 6. März 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  10. Wordpress Blogparade für die Wordpress SEO Gruppe - Internetagentur - 7. März 2014

    [...] http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  11. Blogparade #02/14Travelling the World | Travelling the World - 7. März 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]

  12. Blogparade zu WordPress - 6 Fragen und Antworten - 8. März 2014

    [...] 5. http://www.gekonnt-gesagt.de/wordpress-blogparade-wie-die-jungfrau-zum-kind-kam/ [...]